Ambulanzen

Pädiatrische Endokrinologie-Ambulanz

Im Rahmen unseres Schwerpunktes "pädiatrische Labordiagnostik" bieten wir für einsendende Ärzte die Beratung, Diagnostik und therapeutischen Empfehlungen zu endokrinologischen und diabetologischen Erkrankungen an:

  • Wachstumsstörungen (Klein- und Großwuchs)
  • Pupertätsstörungen (Pubertas präcox, Pubertas tarda)
  • Störungen der Geschlechtsentwicklung (sexuelle Differenzierung)
  • Nebennierenerkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen
  • Knochenstoffwechselstörungen
  • Hormonerkrankungen des Neugeborenen
  • Übergewicht/Adopitas: Diabetes mellitus-Typ 2, Metabolisches Syndrom
  • Fettstoffwechselstörungen: Hypercholesterinämien, Hypertriglyceridämien

Die Kinder- und Jugendendokrinologie hat auch breite Überschneidungen mit der Kinder- und Jugendgynäkologie , so z.B. bei zu früher oder ausbleibender Pubertätsentwicklung, beim sog. polycystisches Ovarien-Syndrom (PCOS) mit daraus resultierenden Zyklusstörungen, Übergewicht und vermehrter Behaarung bei der Jugendlichen, sowie allen genetisch bedingten Entwicklungsstörungen (Ullrich-Turner-Syndrom, Swyer-Syndrom, Adrenogenitales Syndrom, DSD).

 

PD Dr. med. Andreas Krebs Facharzt für Laboratoriumsmedizin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie

Termine nur nach Absprache

0761/31905-184 (PD Dr. Andreas Krebs)

Für GKV-Patienten ist ein Überweisungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen (Muster 10) notwendig.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung